Mittwoch, 27. Februar 2013

chgrp - Howto Grundlegende Systembefehle


Heute habe ich mich nach mehrmonatiger Abstinenz mal wieder die Zeit für einen neuen Eintrag in meinem Blog gefunden.

Weiter mache ich mit dem mehrteiligen Teil der "Grundlegenden Systembefehle". Durch die alphabetische Abarbeitung ist diesmal der Befehl chgrp an der Reihe.


chgrp

chgrp ändert die Gruppenberechtigungen für Dateien. Der Befehl setzt sich aus dem englischen "change group" zusammen.

Wichtig zur Benutzung:

Über den Befehl chgrp kann der Gruppenbesitzer einer Datei geändert werden. Dies ist im einfachsten Fall zur Änderung einer Datei oder Ordnerberechtigung wie folgt möglich:
chgrp <Gruppe> <Dateiname/Pfad>


Beispiel:
# chgrp users /home/thomas

Wir gehen hierbei davon aus, dass die Gruppe "users" eine Gruppe für alle Anwender ist und die Gruppe "meinegruppe" eine Gruppe nur für den Benutzer "thomas" ist. Gesetzt ist im Vorfeld die Gruppe "meinegruppe"

Das Ergebnis sieht nach dem Ausführen des Befehls oben wie folgt aus:
root@desktop:/home# ls -lah
...
drwxr-xr-x 63 thomas   users    16K Feb 26 22:59 thomas
root@desktop:/home# 

Um die Gruppberechtigung wieder nur dem ursprünglichen Benutzer zuzuweisen wird der Befehl wieder wie folgt ausgeführt:
# chgrp meinegruppe /home/thomas

Ergebnis:

root@desktop:/home# ls -lah
...
drwxr-xr-x 63 thomas   meinegruppe  16K Feb 26 22:59 thomas
root@desktop:/home#


Bisher haben wir nur dein Ordner ohne die Inhalte geändert. Um rekursive Änderungen über ganze Verzeichnisbäume durchzuführen hilft der Parameter -R weiter.

Achtung: Der folgende Befehl ändert die Gruppenzugehörigkeit aller Dateien und Unterordner im Verzeichnis /home/thomas auf den Gruppenbenutzer "users"
# chgrp -R users /home/thomas

Nice to Know

Die Parameter -v & -c zeigen beim Ausführen an, welche Dateien geändert wurden. Bei -v werden alle Dateien angezeigt, welche von chgrp benutzt werden. -c zeigt nur die Dateien an, welche auch wirklich geändert werden.

Besteht der Bedarf bei einer Rekursiven Änderung auch alle Ordner welche in dem Verzeichnis verlinkt sind zu verändern helfen der Parameter -L oder -H weiter. 

-L Ändert nur die Berechtigung für das Verzeichnis.
-H Ändert auch alle Dateien in dem unterliegendem Verzeichnis.


Hier ist allerdings Vorsicht angebracht, wenn man im Vorfeld nicht überprüft hat, wohin die Links führen. Standardmäßig werden die Dateien und Ordner hinter Links über den chgrp Befehl nicht mehr beachtet.



cat chgrp chmod chown cp date dd df dmesg echo false
hostname kill ln login ls mkdir mknod more mount mv ps
pwd rm rmdir sed sh stty su sync true umount uname

Weitere Informationen zum Thema grundlegende Systembefehle:

http://goo.gl/HxZ1N

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen